Matthias Weidle & Honorable Men – Verleihung Ehrenmünze der Stadt Stuttgart

Am Freitag Abend , dem 21.9. kam der Herbst nach Stuttgart und die Honorable Men ins Haus am See . Eingeladen hatte der Kulturverein s`Dudelsäckle und wieder einmal waren so viele der Einladung gefolgt, dass der Saal bis auf den letzten Platz besetzt war. Auf dem Programm standen die „ Honorable Men „, eine Country, Folk, Blues Formation, die bei Kennern im Großraum Stuttgart den Status eines Markenartikels für dieses Genre der Musik genießen. Honorable Men bedeutet „ Ehrenwerte Männer „ und so begann die Veranstaltung auch gleich mit einer Ehrung.

Ehre dem Ehre gebührt

Geehrt wurde, völlig zu Recht, und auch schon längst überflüssig, Peter Hinderer, der Vorsitzende des Dudelsäckles. Dieser Kulturverein feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen und seit Beginn heißt der Vorsitzende Peter Hinderer. 30 Jahre ehrenamtlich tätig für das Kulturleben von Bad Cannstatt. 30 Jahre professionelles Organisieren von unzähligen Konzerten, Lesungen und Kabarett. 30 Jahre uneigennütziges Engagement, ausgeführt mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks. 30 Jahre langes Wirken im Hintergrund, vielleicht unbekannt in der Öffentlichkeit, aber unverzichtbar für über 200 Mitglieder und unzählige Freunde und Unterstützer des Dudelsäckles. Dafür gab es die Ehrenmünze der Stadt Stuttgart. Eine Münzsammlung wäre eher angemessen gewesen, aber auch diese Münze, überreicht vom Bezirksvorsteher Marcel Löffler ist eine schöne Geste, das ehrenamtliche Arbeit zwar nichts kostet, aber trotzdem sehr wertvoll ist.

Unser Mitglied und Neckarguide Wolfang Zwinz hat Peter Hinderer für die Ehrenmünze der Stadt Stuttgart vorgeschlagen. Seine Begründung findet sich am Ende des Textes.

Nach dieser kleinen Zeremonie begann das Konzert. Auch hierbei stand ein Jubiläum im Vordergrund. Mister Mundharmonika, Matthias Weidle, feierte 35-jähriges Bühnenjubiläum. Begonnen hatte er seine Karriere beim Nesenbach Trio, zusammen mit Stefan Hiss. Danach war er unverzichtbares Mitglied von Formationen wie Cumberland String Band, Booze Brothers und Honorable Men. Egal in welchem Genre, Matthias Weidle hat allen ordentlich den Blues geblasen. An diesem Abend wurde er auf der Bühne hauptsächlich von Bernhard Leibelt ( Gitarre, Bass, Gesang ) und Jens Mösinger ( Gitarre , Banjo, Gesang ) unterstützt. Wie es sich für ein Jubiläumskonzert gehört, stießen dann immer wieder mal,Mitglieder aus früheren Formationen hinzu. ( Hans Weiler, Banjo, Oliver Kraus, Akkordeon, Matthias Wagner, Schlagzeug ). So änderten sich Stil und Genre, aber das musikalische Niveau blieb gleichbleibend hoch. Das Publikum folgte so einem Streifzug durch Country, Bluegrass und Folkblues Klassikern, der mit Eigenkompositionen aufgepept wurde. Matthias Weidle hat sein Repertoire auch mit einem neuen Instrument erweitert. Er spielt nun auch Ukulele, und zwar genauso wie die Mundharmonika. Klein , aber oho ! Als die Musiker nach mehreren Zugaben endlich Feierabend machen durften war zumindest den Kennern der Stuttgarter Musikscene klar. Matthias Weidle gehört mit seiner Mundharmonika dazu, wie das Äffle und Pferdle zu Stuttgart. Ein städtisches Markenzeichen eben.

Vorschlag für die Ehrenmünze der Stadt Stuttgart von Wolfgang Zwinz:

Peter Hinderer ist in Bad Cannstatt im Stadtteil Birkenäcker aufgewachsen. Bereits als Jugendlicher war er in der evangelischen Steigkirchengemeinde als Jugendleiter tätig. Er organisierte und betreute Jugendfreizeiten und gab die damalige Jugendhauszeitung „oben-ohne“ heraus.
Im Jahr 1988 gründete er zusammen mit Freunden den Kulturvereins ´s Dudelsäckle e.V. dessen erster Vorsitzender er bis heute ist. Heute, 30 Jahre nach der Gründung, hat der Verein über 200 Mitglieder und bietet ein vielseitiges über den Stadtbezirk hinaus beachtetes Kulturprogramm. Der Verein bietet Künstler aus den Bereichen Folklore, Mundart, Blues, Jazz, Ethno, Kleinkunst und Kabarett eine Auftrittsmöglichkeit und den Bewohnern der Stadtteile interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen im „Haus am See“ an.
Ein besonderes Anliegen von Peter Hinderer ist es vor allem Nachwuchskünstlern eine Auftrittsmöglichkeit verschaffen. Zu diesem Zweck organisiert der Verein Konzerte, Lesungen und ein jährliches Sommerfest. Am letzten Freitag im Monat veranstaltet der Verein die „Open Stage“. Hier bietet der Verein Darstellern der musischen Kunst ein Forum sich den Mitgliedern, Freunden und Gästen zu präsentieren. Das miteinander Schwätzen und sich kennenlernen kommt dabei nicht zu kurz.
Es ist der große Verdienst von Peter Hinderer über die ganzen Jahre hinweg und jedes Jahr aufs Neue ein Jahresprogramm auf die Beine zu stellen, das für alle Kulturinteressiert etwas zu bieten hat. Das Jahresprogramm besticht durch seine hohe Kontinuität und Vielseitigkeit und wäre ohne Peter Hinderer kaum vorstellbar.

Peter Hinderer ist ein Mensch der seine Heimat liebt. So ist ihm die Pflege der schwäbischen Mundart und des Brauchtums eine Herzensangelegenheit. Um dies zu erhalten und zu fördern hat er im Jahr 1998 die Cannstatter Mundarttage gegründet. Eine Veranstaltungsreihe die jedes Jahr im Mai/Juni veranstaltet wird und ein „Schaufenster der schwäbischen Kultur“, in Bad Cannstatt, Münster, Hofen, Neugereut und Mühlhausen ist.
Auch hier ist Peter Hinderer Treiber, Motor, Organisator und Ideengeber für zahlreiche Programmpunkte.
Peter Hinderer ist ein Netzwerker. Für viele Vereine im Stadtbezirk Mühlhausen und Bad Cannstatt ist er Ansprechpartner, wenn für eine Veranstaltung eine musikalische Unterstützung gesucht wird.
Peter Hinderer hilft mit Rat und Tat.

2019-01-08T14:15:06+00:00